Im April 2015 baute die Ortsgruppe Hohenau an der March 2 Brutflöße für Flussseeschwalben. Ein Floß wurde im Waldviertler Gebhartsteich verankert, das andere im Kühlteich in Hohenau an der March.

   

 
Floßbau auf dem Kühlteich in Hohenau an der March. Bei diesem Floß wurden Fässer als Schwimmkörper verwendet. Ein Gitter
schützt die Tiere vor dem Fischotter.
 

 

 

 
Floßbau auf dem Gebhartsteich bei Schrems im Waldviertel. Als Schwimmkörper wurden Hartschaumplatten montiert. Die erweiter-
baren Module wurden mit einem vom Grundeigentümer zur Verfügung gestellten Boot zum Ankerplatz geschleppt.
Beide Flöße bestehen aus Lärchenholz und rostfreien Metallelementen.