Dieses Jahr lud die Ortsgruppe Gloggnitz/Rax-Schneeberg am 9. August bereits zum 5. Mal zur Ferienspiel-Aktion in den Schloss-Pavillon in Gloggnitz ein. Der strömende Regen konnte die gute Laune der 16 teilnehmenden Kinder nicht schmälern. Im Schlosspavillon vor Regen geschützt und unterstützt von Mitgliedern der Ortsgruppe bauten die Kinder Fledermausbretter, die als Sommerersatzquartier für die fliegenden Säugetiere dienen. Die Vorarbeiten waren bereits geleistet – die Einzelteile des Fledermausbrettes zugeschnitten und vorgebohrt und warteten nur mehr darauf, von den Kindern zusammengeschraubt zu werden.

Den letzten Schliff erhielten die Ersatzquartiere durch zwei Fledermäuse und einen Mond, die mit einer Hartlötlampe in das Holz eingebrannt wurden. So ist die Bedeutung des Quartiers auch von der Ferne erkennbar.

Es war wieder ein schönes Erlebnis, miterleben zu dürfen, mit wie viel Begeisterung und Engagement die Kinder ans Werk gingen. Ganz nebenher haben die Kinder Spannendes über das Leben der Fledermäuse erfahren. Um nähere Informationen, unter anderem die Bedeutung der Fledermäuse in unserem Ökosystem, nachlesen zu können, bekamen die Kinder einen von den Mitgliedern selbst gestalteten Infofolder mit nach Hause.

Foto1 Foto2  Foto3 Foto4 Foto5 Foto6

Fotos 1-6: Im Vorfeld des Ferienspiels wurde in der Werkstatt fleißig geschnitten, geschliffen und gebohrt. Ein Fledermausbrett besteht aus 11 Einzelteilen, die nur mehr darauf warteten, am 9. August von den Kindern zusammengebaut zu werden.

Foto7 Foto8 Foto9 Foto10 Foto11 Foto12

Fotos 7-12: Am Tag des Ferienspiels waren die 16 teilnehmenden Kinder mit vollem Enthusiasmus dabei. Jeder durfte – mit Unterstützung der Bergwacht-Mitglieder – sein eigenes Fledermausbrett bauen und nachher mit nach Hause nehmen.

Foto13 Foto14 Foto15 Foto16 

Fotos 13-16: Damit die Bestimmung des Fledermausbrettes auch klar ersichtlich ist, brannte OEL Franz Mayer Fledermäuse, Mond und Wolken auf die Vorderfront – ein richtiger Blickfang!

Foto17

Foto 17: Viele spannende Informationen über die Welt der Fledermäuse und natürlich ihr persönliches Fledermausbrett nehmen die Kinder mit nach Hause. Ein gelungener Ferienspieltag geht zu Ende. Bis zum nächsten Mal!